ALLGEMEINE MIETBEDINGUNGEN (AGB)

BESTÄTIGUNG DER BESTELLUNG

Die Vertragsinformationen werden schriftlich und / oder per E-Mail an die vom Verbraucher im Bestellformular angegebene Adresse bestätigt. Jede Bestellung im Rahmen einer Reservierung für Leihausrüstung bedarf der Konsultation und vorherigen Annahme dieser Mietbedingungen, die ausschließlich seine Beziehungen zu ORTENAU SOUND regeln und Vorrang vor allen anderen Dokumenten haben.

ORTENAU SOUND behält sich das Recht vor, die Mietbedingungen jederzeit zu ändern. In diesem Fall gelten die Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Reservierung durch den Kunden gültig sind.

Wir laden Sie ein, die am Tag Ihrer Reservierung gültige Version zu lesen.

Zu diesem Zweck haben Sie die Möglichkeit, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen herunterzuladen.

MIETBEDINGUNGEN

Das Mindestalter für die Anmietung der Ausrüstung beträgt 18 Jahre.

Als Garantie für die Ausführung des Vertrages behält sich ORTENAU SOUND das Recht vor, die Vermietung von der Vorlage bestimmter Belege oder Unterlagen (Personalausweis, Führerschein, Adressnachweis etc.) abhängig zu machen und eine finanzielle garantie zu verlangen.

RESERVIERUNG & STORNIERUNG

Die Reservierung von Ausrüstungsgegenständen für Mietzwecke unterliegt der Verfügbarkeit.

Um gültig zu sein, müssen Sie:

- Vervollständigen Sie den Mietvertrag und stellen Sie die gewünschten Teile zur Verfügung.

Zahlen Sie eine Anzahlung von 50% des Gesamtbetrags des Kostenvoranschlags in bar, Kreditkarte oder per Paypal.

Der Mieter hat die Möglichkeit, nach folgenden Bedingungen zu kündigen:

Schadensersatz wird in folgender Höhe im Falle einer Stornierung fällig:

– bis 30 Tage vor Mietbeginn 20% der vereinbarten Gesamtvergütung. 

– bis 14 Tage vor Mietbeginn 40% der vereinbarten Gesamtvergütung. 

– bis 3 Tage vor Mietbeginn 70% der vereinbarten Gesamtvergütung. 

– spätere Stornierung 100% der vereinbarten Gesamtvergütung.

Eine Kündigung bedarf der Schriftform. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs der Kündigung bei der Firma ORTENAU SOUND.

MIETZEIT

Die Mindestmietzeit ist ein Tag.

Die Mietdauer von einem Tag beträgt strenggenommen 24 Stunden. Wenn die Technik für einen Tag angemietet und bspw. am Samstag um 12:00 Uhr abgeholt wird, sollte diese im Laufe des Sonntag-Nachmittags oder -Abends zurückgebracht werden.

Bei einer längeren Mietdauer wird für jeden Verlängerungstag lediglich 50 % des Mietpreises erhoben.

Die Mietgebühr kann nicht durch eine frühere Rückgabe gemindert werden. 

PREIS &  REGELN

Umsatzsteuer wird aufgrund der Befreiung für Kleinunternehmer gemäß § 19 Abs. 1 UStG nicht ausgewiesen.

Die Zahlung kann in bar, per Kreditkarte oder Paypal erfolgen.

Die angegebenen Preise beinhalten keine Montage- und Demontageservices.

 

LIEFERUNG 

Bei einer Bestellung von weniger als 50 € wird die Lieferung mit 2 € pro km berechnet.

Ab 50 € bestellung Lieferung bis 25km kostenlos, ab 25km werden 2 € pro Kilometer berechnet.

Der Mieter hat den die problemlose Anlieferungszeit und nötige Parkplätze für die gesamte Zeit des Aufbaus, des Abbaus und der Veranstaltungszeit zur Verfügung zu stellen. Ausgelegte Parkgebühren der Firma ORTENAU SOUND übernimmt der Mieter, auch wenn diese in eigenem Ermessen der Firma ORTENAU SOUND bezahlt wurden.

Lieferzeit: von 10.00 bis 18.00 Uhr. Für Lieferungen außerhalb dieser Zeiten (Notlieferung) werden zusätzlich 30 € verlangt.

 

AUSSTATTUNG UND RESTITUTION

Es ist Sache des Mieters, die Ausstattung nach seinen zuvor von ihm ermittelten Bedürfnissen zu wählen und auf ihre Angemessenheit zu prüfen. ORTENAU SOUND ist sich weder der Pläne des Mieters noch der Verpflichtung bewusst, die Wahl des Mieters auf Machbarkeit und Kompatibilität der Geräte zu seinem Projekt zu überprüfen, so dass seine diesbezügliche Verantwortung nicht übernommen werden kann.

Der Mieter ist verpflichtet, das Gerät in einwandfreiem Zustand, gereinigt und in Übereinstimmung mit allen mitgelieferten Zubehörteilen und Ausrüstungsgegenständen einschließlich der Befestigungs- und Sicherheitsvorrichtungen zurückzugeben.

Der Reinigungsservice berechnet eine Pauschale von 30 €.

NUTZUNG DER MIETGERÄTE

Der Mieter bestätigt, dass er die Mietgegenstände ordnungsgemäß, unbeschädigt und funktionsfähig übernommen hat und auf die Sicherheitsbedingungen hingewiesen wurde; eine Bedienungsanweisung erhalten hat und Ihm die Handhabung der Geräte erklärt wurde.

Der Mieter bestätigt, das Gerät in einwandfreiem Zustand erhalten zu haben und verpflichtet sich, es bei normaler Abnutzung am Ende des Vertrages in demselben Zustand zurückzugeben. Bei Nichtbetätigung des Mietgegenstandes ist es dem Mieter untersagt, die Reparatur des Mietgegenstandes selbst durchzuführen. Nur der Vermieter führt die Reparatur durch.

Der Mieter kann aufgrund der Stilllegung während der Reparatur keine Entschädigung oder Schadensersatzansprüche geltend machen.

Die gemieteten Geräte müssen mit Sorgfalt verwendet werden.

Im Falle einer Beschädigung oder Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung wird die Erstattung der Kaution für alle Geräte, die bei ihrer Rücksendung Unregelmäßigkeiten aufweisen, bis zur Überprüfung und Reparatur zurückgestellt.

In jedem Fall behält sich der Vermieter das Recht vor, zusätzlich zur Miete die zum fairen Preis anfallenden Kosten in Rechnung zu stellen.

 

HAFTUNG DES MIETERS

Der Mieter haftet für sämtliche während der Mietzeit entstanden Schäden. (z.B.: Schäden durch Stromversorgung, Wasserschaden, Diebstahl, Witterungsschäden, Bedienungsschäden) Der Mieter haftet ebenfalls für zufällige Schäden wie z.B.: höhere Gewalt oder für Schäden von Dritten (z.B.: Gäste oder Mitarbeiter).

Bei Defekten an den Geräten wird die Reparatur in Rechnung gestellt, bei Totalschaden oder bei Verlust wird der Wiederbeschaffungspreis inklusive Nebenkosten dem Mieter berechnet.

 

VERSICHERUNG DER MIETAUSRÜSTUNG

Für die Vermietung muss der Mieter eine Haftplichtversicherung aur Deckung von Schaden haben.

Die Versicherung muss insbesandere die Risiken von Diebstahl, Verlust und Schädigung abdecken.

 

ANZAHLUNG

Bei der Entfernung der Ausrüstung kann eine Kaution verlangt werden. Ihre Höhe errechnet sich aus dem 10-fachen der Miete. Die Kaution wird in bar, per Kreditkarte oder Paypal bezahlt.

Das Bonding-Prinzip erlaubt dem Mieter nicht, die Geräte zu verkaufen. Das gemietete Material bleibt uneingeschränktes Eigentum des Vermieters und kann in keinem Fall Gegenstand von Umbildung, Kauf, Verkauf oder rechtswidriger Inhaftierung sein.

 

KLAUSELN

Der Vermieter lehnt jede Haftung für Unfälle ab, die dem Mieter oder Dritten bei der Nutzung und Handhabung der gemieteten Geräte entstehen können.

Die Annahme dieser Bedingungen ist formal.

 

AUSSAGEN UND LÄRM

Die Erklärungen und die Bezahlung der Rechte der GEMA liegen in der Verantwortung des Mieters und / oder Veranstalters der Veranstaltung.

Der Mieter bestätigt ausdrücklich, die technischen Eigenschaften des Geräts gelesen zu haben und verpflichtet sich, alle erforderlichen Maßnahmen zur Vermeidung von Lärmbelästigungen und zur Einhaltung der geltenden Vorschriften für die Verbreitung von verstärkter Musik an öffentlichen Orten zu treffen.

Laden Sie die allgemeinen Mietbedingungen herunter :

Allgemeine Mietbedingungen (Deutsch)

Allgemeine Mietbedingungen (Französisch)

Josef-Wurzler-Straße 2b
77855 Achern, Deutschland

info@ortenausound.com

+49 1520 798 8282